BUND akzeptiert Bitcoin-Spenden

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND Berlin) akzeptiert
als erster Umweltverband Spenden in der Internetwährung Bitcoin.

Bitcoin ist elektronisches Geld, das dezentral im Internet entsteht und
dort auch verwaltet wird. Die universellen Eigenschaften dieser Währung
erlauben es, Zahlungsverkehr im Internet weltweit auch in
Kleinstbeträgen unkompliziert und mit relativ wenig Nebenkosten abzuwickeln.

Der BUND Berlin e.V. steht als gemeinnützige Organisation einerseits für
einen starken Umwelt- und Naturschutz in Berlin und als mittelbarer Teil
des internationalen Netzwerks Friends of the Earth International (FOEI
Germany) natürlich auch für entsprechende Aktivitäten über die Stadt-
und Landesgrenze hinaus. Andererseits ist er aber auch fest verankerter
Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens. In dieser Hinsicht bietet
gerade die Stadt Berlin mit ihrem fortwährenden experimentellen
Charakter viele neue Entwicklungen. So eben auch beim Bitcoin. In der
Stadt hat sich mittlerweile eine ausgeprägte Bitcoin-Szene entwickelt,
von der bereits zahlreiche Impulse ausgegangen sind und weiter ausgehen.
Wie in vielen anderen Dingen ist Berlin hier auch trendgebend und was
die Internetwährung Bitcoin anbelangt gewissermaßen heimliche Hauptstadt.

Mit seinem Angebot, Spenden ab sofort auch in der Währung Bitcoin zu
akzeptieren, möchte der BUND Berlin e.V. einer neuen Idee eine Chance
geben und gleichzeitig einer internetaffinen Zielgruppe die Möglichkeit
bieten, die Arbeit eines anerkannten und erfolgreichen Umwelt- und
Naturschutzverbandes im realen Leben zu unterstützen. Der BUND Berlin
e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, deren Arbeit rein durch
Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert ist und insofern bedeuten
Bitcoinspenden auch ein Ausprobieren neuer Wege des Fundraisings zur
Unterstützung der wichtigen Umweltarbeit.

Um der beim Thema Bitcoin tendenziell eher international ausgerichteten
Internetcommunity entgegen zu kommen, ist die Spendenseite für Bitcoins
zweisprachig (deutsch/englisch). Für die Zahlungsabwicklung der
Bitcoin-Spenden im Internet konnte der BUND Berlin e.V. den Anbieter
BitPay gewinnen, welcher auch spezielle Angebote für NGOs in seinem
Service bietet.

Weitere Infos unter:
http://www.bund-berlin.de/bund_berlinde/spenden/bitcoin_spenden.html
http://www.bund-berlin.de/bund_berlinde/spenden/bitcoin_spenden/bitcoin_english.html
https://BitPay.com

Enjoyed this post? Share it!

 

One thought on “BUND akzeptiert Bitcoin-Spenden

  1. Für die E-Währung ist es von großer Bedeutung das immer mehr Internetseiten und Shops die Währung akzeptieren. Vorallem im Spendenbereich finde Ich den Bitcoin als einfaches und schnelles Zahlungsmittel.

    So können auch kleine Beträge weltweit verschickt werden.

    Habe nun schon öfter von Bitcoin Usern gehört das Sie erst seit Bitcoin bereit sind mal ne kleine Spende an fremde Personen zu schicken denen z.B. ein Blog gut gefällt etc. da Sie erst jetzt die Möglichkeit dazu besitzen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.