BTCBase Mining-Stats Update#1

Genauere Informationen zu unserem Mining-Rack!
Momentan sind wir noch am ermitteln eines guten OC-Wertes für unsere 6870, ein Zielwert wäre hier 1000-1050mhz GPU Clock bei 300mhz VRAM (oder ~330MH/s) – aktuell stehen die Werte bei 980/1050mhz mit reinem Soft-OC. Der Bios-Flash wird noch einige Stunden in Anspruch nehmen und sobald wir einen guten Wert gefunden haben, werden wir euch das Ergebnis natürlich hier präsentieren.

5850 @ 940/340 – Scythe Setsugen2 ~70% Fanspeed – Temp 68-72°C

Phoenix Miner mit phatk Kernel
– konstante Hashrate bei ca. 381MH/s
Flags
-k phatk VECTORS BFI_INT WORKSIZE=256 AGGRESSION=10
Treiber
– AMD 11.5 APP SDK 2.4, Win7 64bit

 

6870 @ 980/1050 – Referenz Kühlung ~100% Fanspeed – Temp 75-78°C

Phoenix Miner mit phatk Kernel
– konstante Hashrate bei ca. 305MH/s
Flags
-k phatk VECTORS BFI_INT WORKSIZE=256 AGGRESSION=11
Treiber
– AMD 11.5 APP SDK 2.4, Ubuntu 11.04 64bit

Sind heute noch genug zeitliche Ressourcen vorhanden, können wir im Laufe des Tages hoffentlich die Endwerte der 6870 präsentieren – Screenshots werden folgen!

Update#1

6870 @ 940/340 – Referenz Kühlung ~100% Fanspeed – Temp 72-76°C

Phoenix Miner mit phatk Kernel
– konstante Hashrate bei ca. 300MH/s
Flags
-k phatk VECTORS BFI_INT WORKSIZE=256 AGGRESSION=11
Treiber
– AMD 11.5 APP SDK 2.4, Ubuntu 11.04 64bit

Bios-Flash war erfolgreich ! 940/340 gibt ziemlich exakt 300MH/s aus – zum Vergleich 980/1050 bei knappen 305MH/s. Temperaturen sind jedoch fast unverändert. Hier ist sicher noch etwas Feintuning möglich – Zielwerte von 330MH/s sollten erreichbar sein, jedoch sind wir mit aktuellem Ergebnis zufrieden und werden lediglich versuchen die Energieeffizienz zu steigern.

Werte zu Wärmeenticklung und Stromverbrauch werden folgen!

Enjoyed this post? Share it!

 

4 thoughts on “BTCBase Mining-Stats Update#1

  1. Kurze Frage: Muss man die 5850 flashen, um den Core über 900 MHz zu kriegen? Meine 5850er laufen momentan @ 900/180 (Kernel u. Parameter gleich, bis auf WORKSIZE=128) bei 350 MH/s. Eine Erhöhung des Speichertakts zeigte keine sichtbare Verbesserung, deswegen steht er auf dem kleinsten einstellbaren Wert.
    Würde mich interessieren, wie ich speziell unter Linux mehr als 900 MHz aus dem Core holen könnte.
    Besten Gruß

    • Hiho, wir mussten die Voltage anpassen damit die 5850 über 900mhz noch stabil gelaufen ist! Gerade unter Linux hatten wir schwierigkeiten eine Softwarelösung zu finden die den VCore für unsere Grafikkarten angleichen kann bzw. eine Software die generell nicht so stark limitiert ist. Bios-flash ist sicher die eleganteste und am besten konfigurierbare Lösung – aber Achtung Garantieverlust! Faustregel: Speichertakt 30% von GPU Takt gibt das beste Mining-Ergebnis – bei der 5850 konnten wir deutliche Verbesserungen feststellen wenn wir den Speichertakt angeglichen haben. Grüße

  2. Habt ihr das Bios Flash mit Win7 64 und Catalyst 11.6 hinbekommen ?

    Bei mir stürzt der amddiag beim Booten von Windows immer mit einem BlueScreen ab, sobald ich ein mittels rbe modifiziertes BIOS flashe 🙁

    • Hiho, lediglich die 5850 laufen unter Win7, der Rest unter Ubuntu. Beide laufen mit Catalyst 11.5 – ich sehe momentan keine nötigkeit auf 11.6 zu Updaten und kann dir leider keine Infos dazu geben. Grüße 🙂

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.